SchleifenBandschleiferBreitbandschleifmaschine
Breitbandschleifmaschine 2-Band Sandya 5 S RSC, 1.100 mm

Es gelten unsere Gewährleistungsbestimmungen

Breitbandschleifmaschine 2-Band Sandya 5 S RSC, 1.100 mm

Produktinformationen
Artikelnummer:43501-010
EAN:1
Gruppe:Breitbandschleifmaschine
Bezeichnung: Breitbandschleifmaschine 2-Band Sandya 5 S RSC, 1.100 mm
Arbeitsbreite: 1.100-1.350 mm
Arbeitshöhe: 4-170 mm
Motorleistung: Hauptmotor 7,5, Getriebemotor 0,45/0,8 kW
Schleifband Breite x Länge: 1.115-1.370 x 2.150 mm
Vorschubgeschwindigkeit: 4,5/9 m/min
Abmessungen (L x B x H): 1.548 x 1.922 x 2.015 mm
Gewicht: 1.211 kg
Mehr Artikelmerkmale anzeigen
Breitbandschleifmaschine Breitbandkalibrier- und Feinschliffautomat Sandya 5 S RSC

ideale 2-Band-Maschine für den modernen Handwerksbetrieb, der Wert auf einen optimalen Oberflächenfinish der Werkstückoberflächen legt.
Mit dieser einfach zu bedienenden Breitbandschleifmaschine lassen sich vom wirkungsvollen Kalibrieren von Massivholz oder Plattenmaterial über den Feinschliff von furnierten Flächen bis hin zum Lackzwischenschliff alle anfallenden Schleifarbeiten perfekt erledigen.

•  Bedientafel mit Drucktaster
•  motorische Tischhöhenverstellung
•  Digitalanzeige für die Arbeitshöhe
•  Naturgummi-Vorschubteppich mit automatischer Teppichzentrierung
•  Floating-Gummidruckrollen, vor und hinter jedem Arbeitsaggregat
•  Druckelement aus flexiblem Stahlblech im Einlauf des 1. Arbeitsaggregats
•  je 2 Tischrollen im Ein- und Auslauf des Vorschubteppichs
•  elektronische Schleifbandoszillation
•  volumenstromoptimierte Absaughauben für eine effizientere Absaugleistung bei niedrigerem Luftvolumen
•  Not-Aus-Schaltleiste im Werkstück-Einlauf und Not-Aus-Schalter im Ein- und Auslauf
•  abschließbarer Hauptschalter
•  automatischer Sterndreieckanlauf und Motorschutzschalter für den Hauptmotor
•  automatische Bremse zum sofortigen Anhalten der Aggregate
•  automatische Notabschaltung der Maschine bei:
•  Schleifbandriss
•  nicht gespanntem Schleifband
•  Schutz gegen seitlichen Verlauf des Schleifbandes
•  Druckluftmangel
•  Überlast der Hauptmotoren
•  Motoren in Isolierungsklasse IP 54



Datenschutz